Frohes neues Jahr und alles Gute für 2023!

Reisegruppe vor der Burg Vischering

Spannende Stadtführung in Münster, Fahrt durch das malerische Münsterland, eindrucksvolle Spaziergänge am Schloss Nordkirchen und an der Burg Vischering – für eine Reisegruppe aus dem Raum Kassel ist das neue Jahr sehr ereignisreich gestartet. Zum Jahreswechsel habe ich ein spannendes Entdeckungsprogramm gestaltet. Für alle Münsterfreunde und Reisefans die besten Wünsche für 2023! Ich hoffe, wir sehen uns bald: Münster wartet auf Sie!

Am Tag vor Silvester ist die Gruppe in Münster angekommen. Zunächst habe ich die Gäste mit den Glanzpunkten der Metropole Westfalens bekannt gemacht: Dom, Domplatz und die faszinierende Geschichte der Klostergründung zur Zeit Karls des Großen, historisches Rathaus und Prinzipalmarkt, den die Münsteraner bis heute stolz die „gute Stube von Münster“ nennen, Lambertikirche und der besondere Weg in den Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg waren nur einige der packenden Themen während des kurzweiligen Rundgangs. Kein Wunder, dass bei den vielfältigen Eindrücken die Handys und Kameras unaufhörlich klickten. Auch mit Clemens August von Galen, dem Löwen von Münster, und den berühmt-berüchtigten Wiedertäufern konnte die Gruppe Bekanntschaft machen. Besondere Aufmerksamkeit erregte die markante Himmelsleiter, die den spitzen Turm der Lambertikirche ziert und im Licht der Dämmerung besonders eindrucksvoll über die Dächer der Stadt leuchtet. Das Leben in Münster heute hat die Gäste ebenfalls brennend interessiert: Münster ist als Fahrradmetropole, Eldorado der Studenten und Kulisse für die berühmten Krimis Tatort und Wilsberg überregional bekannt.

Nach der Stadtführung: Münster auf eigene Faust

Hinweise und Insidertipps für das eigene Entdecken in der Freizeit hatte ich ebenfalls parat: Besonders gerne empfehle ich einen Bummel über den beliebten Wochenmarkt. Wochenmarkt Münster: Wochenmarkt Münster auf dem Domplatz - Urlaub in der Innenstadt (wochenmarkt-muenster.de) Was für ein Glück, dass das bunte Treiben am folgenden Silvestertag stattfand. Auch für Kostproben der hiesigen Spezialitäten boten sich den Gästen zahlreiche Gelegenheiten: Die lokale Bierbrautradition lässt sich hervorragend im Gasthaus Stuhlmacher Gaststätte und Restaurant in Münster | Stuhlmacher (gasthaus-stuhlmacher.de)  direkt auf dem Prinzipalmarkt und bei Pinkus Müller im Kuhviertel erleben .  Töttchen und Wurstebrot, zwei beliebte rustikale Gerichte aus der Münsterländer Küche, stehen ebenfalls in den urigen Wirtshäusern im Zentrum bereit. Fans von Kunst und Kultur konnten in den bekannten Museen der Stadt genauso gut auf ihre Kosten kommen. Lohnende Ziele wegen ihrer faszinierenden Dauer- und Wechselausstellungen sind das LWL-Museum LWL | Startseite - LWL-Museum für Kunst und Kultur (lwl-museum-kunst-kultur.de) und das Picasso-Museum. Home: Picasso Museum Münster (kunstmuseum-picasso-muenster.de) Mein Geheimtipp für die Gäste: Ein entspannter Spaziergang durch die Königsstraße mit den schönen erhaltenen Adelshöfen und ein Stopp in einem gemütlichen Café, zum Beispiel dem Herrn Sonnenschein.

Stuhlmacher

Perfekter Start ins neue Jahr: Tour zu den Wasserburgen

Am Neujahrstag habe ich die Gruppe im Hotel getroffen: Eine ereignisreiche Busrundfahrt zu einigen Höhepunkten im Münsterland stand auf unserem Programm. Während der Fahrt in den Wasserburgenkreis Coesfeld konnte ich mit den Gästen über interessante Hintergrundinfos zu meiner Heimatregion sprechen. Die Stärke der hiesigen mittelständisch geprägten Wirtschaft und die traditionelle Rolle der Landwirtschaft prägen das Münsterland in entscheidender Weise. Schloss Nordkirchen, das erste Ziel des spannenden Ausflugs, präsentierte sich in seinem unverwechselbaren barocken Glanz. Die herrschaftliche Anlage schmückt sich mit dem würdigen Beinamen „Versailles Westfalens“. Während eines einstündigen Rundgangs haben wir viel über die ereignisreiche Vergangenheit des Schlosses, seine zahlreichen Besitzer und auch die Nutzung heute als Fachhochschule für Finanzen NRW erfahren. Nordkirchen | Infos zu Urlaub, Freizeit und Sehenswürdigkeiten (muensterland.com)  Nach einer Kaffeepause am Bus ging es weiter zur Burg Vischering. Die Burg ist eine der ältesten Festungen im Münsterland. Hier wartete der wunderschöne Blick auf die ausgedehnten Wasserflächen und die malerische Kulisse des ehrwürdigen Anwesens auf die Gruppe. Burg Vischering in Lüdinghausen | Sehenswürdigkeiten im Münsterland (muensterland.com) Voll von neuen frischen Eindrücken sind wir nach Münster zurück gekehrt – gibt es einen besseren Start ins neue Jahr?

NK 2023

Ich freue mich auf viele schöne Begegnungen im kommenden Jahr! Den Jahreswechsel in Münster hat die Firma Peters Reisedienst aus Kassel bei mir gebucht: Peters Reisedienst - Unsere Reisen (peters-reisedienst.de)Wenn Sie ebenfalls ein spannendes Reiseprogramm planen möchten, können Sie mich jederzeit erreichen: 0176 31363496, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.