+49 151 155 88 065

Neu: Tour nach Stromberg - Juwel des Münsterlandes

Spektakuläre Blicke bis ins 70 km entfernte Sauerland, die einzige Höhenburg des Münsterlandes mit dem mächtigem Paulusturm, und die Stromberger Pflaume, eine überregional bekannte Spezialität – das Golddorf Stromberg, am östlichen Rand des Kreises Warendorf gelegen, stellt ein wahres Juwel der Region dar. Im Sommer 2021 plane ich eine unvergessliche Entdeckungstour durch den malerischen Ort – der folgende Artikel präsentiert die Details.

 

Die alte Burg - hier werden Abenteuer Wirklichkeit

Wir treffen uns auf dem Parkplatz des Cafés Terholsen und wandern gleich los zur ausgedehnten massiven Ruine der alten bischöflichen Burg. Hier genießen Gäste und Stromberger gleichermaßen die atemberaubenden Blicke, die sich von der Anhöhe aus weit Richtung Süden entfalten. Das Panorama bietet eine einzigartige Kulisse für eindrucksvolle Erinnerungsfotos. Dann erkunden wir das Terrain und lernen die früheren Bewohner der Burg kennen, die draufgängerischen Burggrafen und ihre Ritter und Burgmänner. Die strategisch günstige Lage auf dem Berg stellte den perfekten Anlass zum Bau der wehrhaften Anlage dar. Besonders der gewaltige Paulusturm aus dem 15. Jahrhundert zeugt von der glanzvollen und kriegerischen Vergangenheit des Areals. Auch interessant: Hier in Stromberg hat sich das älteste Burgmännerhaus in ganz Westfalen erhalten, benannt nach der Adelsfamilie Mallinckrodt.Stromberg 1

Die Kreuzkirche - Welt der Wunder und Legenden

Einen speziellen Höhepunkt des Programms stellt die wunderschöne Kreuzkirche dar. Ich kann es kaum erwarten, Ihnen die faszinierende gotische Architektur des Bauwerks zu zeigen und einige erlesene Kunstwerke der Kirche vorzustellen: Einzigartige erhaltene Wandmalereien mittelalterlicher Kreuzfahrer, eine meisterlich gefertigte Madonna und das überregional bekannte romanische Kreuz versetzen uns ins Staunen. Unabhängig von unseren eigenen religiösen Gefühlen werden wir in der Kreuzkirche Teil einer jahrhundertealten Tradition: Seit über 800 Jahren strömen Pilger zum Heiligen Kreuz, und um das ehrwürdige Kruzifix rankt sich eine Vielzahl  wundersamer Legenden. Gerne nehme ich Sie für einen Augenblick mit in diese geheimnisvolle Welt der religiösen Tradition und berichte Ihnen von der außergewöhnlichen Stellung Strombergs in der Glaubenslandschaft der Region.  Stromberg 2

Stärkung mit Leckerbissen aus dem Münsterland

Der Ortskern von Stromberg hält weitere fesselnde Überraschungen für uns parat. Mehrere malerische Fachwerkhäuser, allen voran die Alte Vikarie, zieren Marktplatz und Münsterstraße. Wir schauen genau hin und entdecken an den ehrwürdigen Gebäuden spannende baugeschichtliche Details, zum Beispiel schöne Balkeninschriften. Nach dem Streifzug durch die Jahrhunderte wird es Zeit für eine kräftige Stärkung. Für das leibliche Wohl während der ereignisreichen Stunden ist bestens gesorgt: Die Traditionsbäckerei Terholsen verwöhnt uns mit gehaltvollen und leckeren lokalen Spezialitäten. Hier für Sie ein erster Eindruck: cafe-terholsen.de   Das gemütliche Lokal liegt direkt am Marktplatz unterhalb der Burg. Hier im urigen Ambiente der schmucken Bürgerhäuser genießen wir unseren wohlverdienten Imbiss, und rundum zufrieden verabschieden wir uns voneinander.

Haus Nottbeck – Herz der Literatur Westfalens

Sie möchten noch nicht nach Hause fahren? Stromberg hat noch mehr zu bieten! Vor den Toren des Golddorfs liegt das Kulturgut Haus Nottbeck, ein idyllischer Landsitz, das in seiner heutigen Form aus dem frühen 19. Jahrhundert stammt. Das stolze Anwesen beherbergt heute das Museum für Westfälische Literatur. Das Team des Museums organisiert gerne eine Führung durch die moderne Ausstellung. Wir entdecken eine wertvolle mittelalterliche Kölner Bibel und weitere außergewöhnliche Kunstschätze, und wir sprechen über Werk und Leben vieler faszinierender westfälischer Autoren. Hör- und Videoinstallationen, ausdrucksstarkes Fotomaterial und eine effektvolle Darstellung der künstlerischen Themen machen den Ausflug in die regionale Literatur zu einem besonderen Vergnügen. „Die Besucher sind ganz begeistert von der Vielseitigkeit des literarischen Schaffens in Westfalen,“ sagt Museumspädagoge Onno Bargfrede. Das Museum wurde 2001 unter der Schirmherrschaft des Kreises Warendorf gegründet, und viele Stimmen loben die Institution als besonderes Glanzlicht der westfälischen Kulturlandschaft. Hier ein Vorgeschmack: kulturgut-nottbeck.de

Nottbeck 1

Stromberger Pflaume – Der Star der lokalen Küche

Zum Abschluss des ereignisreichen Tages empfehle ich Ihnen die Bekanntschaft mit dem Star der lokalen kulinarischen Szene – der berühmten Stromberger Pflaume. Auf den Plantagen und Wiesen rund um das Golddorf wächst die blaue Frucht in Hülle und Fülle. Bereits seit dem 19. Jahrhundert fungiert die Pflaume als Verkaufsschlager für die Stromberger Landwirte. Auf dem Pflaumenhof Stemich erfahren wir nicht nur alles Wissenswerte rund um die verführerische Süßigkeit, sondern hören auch einige spannende Anekdoten. Pflaumenpfannekuchen, Liköre, Schnäpse, Marmeladen – Familie Stemich zeigt uns die scheinbar grenzenlosen Variationen des Pflaumengenusses. Selbstverständlich steht das Lieblingsobst der Stromberger auf dem Hof zum Probieren bereit. Hier erfahren Sie mehr über diesen einzigartigen Schatz der Natur: pflaumenhof-stemich.de

Öffentliche und private Touren: Ihr Weg nach Stromberg

Sind Sie neugierig auf Stromberg und seine unvergesslichen Reize? Es ist kein Wunder, dass der malerische Ort 1983 die angesehene Goldplakette des bundesweiten Wettbewerbs „Unser Dorf soll schöner werden“ erlangen konnte. Gerne nehme ich Sie und Ihre Freunde mit auf eine Tour zu diesem wundervollen Flecken Erde. Öffentliche Touren: 01.08., 15.08., 29.08.2021, jeweils um 14:00 Uhr und um 17:00 Uhr. Infos und Anmeldung ganz einfach telefonisch oder per Email: Tel.: 0151 155 88 065, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .  Kontaktieren Sie mich jederzeit für die Planung Ihrer privaten individuellen Tour. Mehr Infos bietet auch der vielseitige Internetauftritt des lebhaften Burgdorfes:  https://www.burgdorf-stromberg.de/de/ Ich stamme selber aus dem geschichtsträchtigen Ort. Gibt es einen besseren Grund, für Sie und andere abenteuerlustige Gäste diesen spannenden Trip zu organisieren?  Stromberg 3